Kunst schaffen bedeutet ständiges Hinterfragen und damit meine ich nicht den finanziellen Wert, sondern sich selbst.

 

Wer Kunst verstehen will, muss offen sein für Erkenntnisse, die sich dem Betrachter quasi aufdrängen.

 

Gedanken zur Kunst

 

Wo Kunst und Mensch und Mensch und Kunst im Dialog sich finden,  ergründen Welten Welten und die Zeit steht still. Das Außen kehrt sich leise, ungefragt nach Innen und was ich wollte hieß, heißt jetzt ich will!

Was unsere Augen schauen, unsere Ohren hören, verändert unsichtbar den Weltengeist. Es gilt die Ewigkeit mit sanftem Blick zu binden, wenn Kunst und Mensch und Mensch und Kunst im Dialog sich finden.

(SchönStoll)