Freie Trauung im Gutshof zu Ladenburg. Foto: Dieter Schön

In den vergangenen 20 Jahren habe ich mir als Laudatorin & Poetin einen Namen gemacht und der Zufall ließ mich einen neuen Wirkungskreis finden. 2022 heiratete meine Tochter standesamtlich und zu diesem Anlass schrieb und hielt ich meine erste Rede anlässlich einer Trauung. Nach meinem Vortrag bekam ich meinen ersten Auftrag für eine Traurede, dem dann weitere folgten. Meine Taureden unterscheiden sich von anderen durch die moderne, kunstvolle Komposition des mir im Interview Erzählten mit aktuellen Themen, philosophischen Anschauungen und poetischen Zeilen. Meine Stimme ist geschult und wird von der Zuhörerschaft als sehr angenehm beschrieben. Sie können mich in einem ersten Telefongespräch vollkommen unverbindlich kennenlernen.

 

Hier einige Beispiele meines Tuns der letzten 20 Jahre:

 

Meine "Poetischen Lesungen" mit Texten aus eigener Feder hörten Menschen z.B.  im Kunstverein Murnau, im Lobdengaumuseum Ladenburg,  im Westbahnhof Landau, im Hospiz St. Vincent in Mannheim, auf dem Hauptfriedhof Mannheim, im Museum Edenkoben etc.

 

 

Zusammen mit Musikern, unter Anderem der Sopranistin Anne Lünenbürger, dem Komponisten Paul Engel, Musikern des Jugendsinfonie Orchesters Mannheim, dem Barock Ensemble Capella Johanni, der Band NelsonsRose, oder der Dilsberger Kantorei, entstanden poetisch-musikalische Performances.

 

 

Für den Kunstverein Ladenburg erarbeitete und hielt  ich Vorträge, z.B. zu den Themen "Peggy Guggenheim", dem Maler Marc Chagall, der Documenta 2012 oder der "Sammlung Hochheim".

 

 

Seit mehreren Jahren schreibe und halte ich Laudatien für Künstler und Künstlerinnen. Unter Anderem den Bildhauer Thomas Putze, die Malerin Veronika Olma, Die Malerin Iris Kamlah, die Fotografin Jo Görtz, die Bildhauerin und Malerin Ilse-Maria Lorinz, die Malerin Ina Stabenau, oder den Fotografen Walter Spagerer